Bremsscheiben / Bremstrommel- Messung

Van Dongen Engineering verfügt über einen großen Erfahrungsschatz bei der Auslegung und Lieferung von Messeinheiten. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung, wir unterstützen Sie gerne bei der Lösung ihrer Messaufgabe.

 

Die Bremsscheiben / Bremstrommel Messautomationen sind so ausgelegt, dass sie in den Fertigungsablauf integriert werden können.

Die Messautomationen können mit eigenem Band, Wendestation oder Hubdrehtisch für die Bauteil Zu- und Abführung ausgestattet werden. Auf Wunsch ist die Lieferung mit DMC- Kamera, n.i.O. Markiersystem, automatischer Meisterzuführung und Schnittstellen für Bearbeitungsmaschinen und / oder Roboter möglich.

Die Basis ist so ausgelegt, dass hier verschiedene Bauteile durch sicheres und einfaches Umbauen / Umstellen der einzelnen Messeinheiten gemessen werden können.

    Aufgabe

  • Durchmesser
  • Durchmesser
  • Planlauf
  • Rundlauf
  • Abstand
  • Parallelität
  • Geradheit
  • Welligkeit

Bremsscheiben Messautomation

Projektbeschreibung

Bremsscheiben Messautomation mit elektronischer Messtechnik

Die Bremsscheiben Messautomationen sind in der Basis für verschiedene Varianten von Bremsscheiben ausgelegt. Die Anpassung erfolgt über einige Wechseleinheiten: Messelemente mit elektronischen Messtastern, die in die verschiedenen Messpositionen verstellt werden können und ein elektrisch verstellbarer Gurtband. Der Bediener stellt die Messautomation nach Umrüstplan um, und nach der Kalibrierung kann eine neue Bremsscheibe gemessen werden.

Die Bremsscheibe wird von der vorherigen Station auf dem Einlaufband abgelegt. Nach der Freigabe wird das Bauteil in die DMC- Code Lesen / Dreheinheit gefördert und gestoppt. Hier wird die Bremsscheibe ausgehoben, der DMC- Code gelesen und um 180° auf dem Band wieder abgelegt. Nach dem Transport und Stoppen in der Messeinrichtung wird die Bremsscheibe von der Dreh- Hubeinrichtung in Messposition angehoben, der Temperaturfühler wird zugestellt und der Messschlitten wird in Messposition vorgefahren. Die Bauteiltemperatur wird gemessen und nach dem Zurückziehen wird der Drehantrieb gestartet und die Messelemente werden zugestellt. Die dynamische Messung erfolgt, und nach der Auswertung werden die Messergebnisse am Bildschirm angezeigt und auf dem Rechner gespeichert. Der Drehantrieb wird gestoppt und alle Messeinheiten werden zurückgestellt nach dem Band ablegen. Bei einer n.i.O. Messung wird eine zweite Messung durchgeführt. Nach dem Messergebnis wird die Bremsscheibe in die nächste Station, Drehen & n.i.O. Markieren gefördert. Bei einer n.i.O. Messung wird diese markiert und auf dem n.i.O. Band ausgeschleust. Bei einer i.O. Messung wird sie um 180° zurückgedreht und an die nächste Station zur Übergabe weiterbefördert.

Die Kalibrierung erfolgt automatisch über Einstellmeister MITTEL. Der Kalibrierzeitpunkt kann frei in der Software eingestellt werden, nach der Anforderung wird der Einstellmeister in die Übergabeposition verstellt und von der Dreh- Hubeinrichtung übernommen. Der Kalibrierzyklus wird automatisch, wie unter Messen beschrieben, durchgeführt.

 

Lesen sie weiterWeniger

Mehr Informationen

Benötigen Sie weiter Informationen, zu einem bestimmten Produkt oder Thema? Dann können Sie dieses Dokument ausfüllen und uns ihre Frage.-en zusenden

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und würden uns freuen, wenn wir Sie bei der Lösung Ihrer Aufgabe unterstützen dürfen.

Lesen Sie in unserer Datenschutzerklärung, wie wir die Daten aus diesem Formular verarbeiten